Datenschutz Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

Im Salon der Rheingräfin Sibylle Mertens

Freitag, 27. September 2019, 19 Uhr
Haus Grützner

Im Salon der Rheingräfin Sibylle Mertens
Hausmusik, Lyrik und andere kreative Kunst, zusammengestellt von Angela Steidele
Dieses Konzert ist exklusiv und kostenlos für Freunde und Förderer plus und premium des Bach-Vereins Köln

Sumi Hwang, Sopran
Vokalsolistinnen des Bach-Vereins Köln
Christoph Aißlinger, Viola
Thomas Neuhoff, Klavier
Dr. Angela Steidele, Rezitation und Konzeption

»Uebrigens könntest Du Dinstag Abends bei mir einen grossen Theil der europaeischen Sprachen reden hören und alle Confessionen vereint sehen, denn ich mache nur Sitte, Bildung und Geist, sowie Duldung und so wenig Klatsch, wie möglich zur Bedingung einer Présentation.« (Sibylle Mertens-Schaaffhausen 1845)

Die »Rheingräfin« Sibylle Mertens-Schaaffhausen (1797–1857) bereitete ihren Gästen in Köln, Bonn und Rom unvergessliche Abende: hier ein Gespräch über Demokratie, dort Fachsimpeleien über archäologische Ausgrabungen, nebenan Planspiele, wie der Kölner Dom fertig zu bauen war. Den Höhepunkt bildeten hinreißende musikalische Darbietungen. Die Gastgeberin lud berühmte Instrumentalisten ein und begleitete gefeierte Primadonnen wie Angelica Catalani und Henriette Sontag selbst am Klavier.
Im diesjährigen Exklusivkonzert für die Freunde und Förderer plus und premium des Bach-Vereins Köln wird im Hause Grützner ein solcher Salonabend nachempfunden. Die Kölner Autorin Angela Steidele, 2015 für ihr Romandebüt »Rosenstengel« mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet und seit 2014 Chormitglied des Bach-Vereins Köln, hat eine fesselnde Biografie über Sibylle Mertens geschrieben und wird die Rheingräfin an diesem besonderen Abend vorstellen.
Dazwischen ertönen musikalische Einlagen, wie sie in ihrem Salon hätten erklingen können, begleitet von Thomas Neuhoff am Klavier und dargeboten von Instrumentalisten und Vokalsolistinnen des Bach-Vereins sowie einem kommenden Weltstar, der koreanischen Sopranistin Sumi Hwang. Vor allem aber geht es um die Begegnung der Gäste miteinander. Casta Diva!